PROJEKT - ID: BE-12279-0896

Berlin, Marienfelde Berlin

Grundstück 4.752 qm (anteilig)
WFL 77,86 m²
NFL Abstellfläche im Keller
240.000,00 EUR - Orientierungspreis inkl. Garagenplatz

Wohnen im grünen Marienfelde: sehr schöne, bezugsfreie Eigentumswohnung mit ca. 78 m² – 3 Zimmer plus Balkon & Garagen-Stellplatz – für Anleger & Eigennutzer geeignet

Eigentumswohnung
Berlin, Marienfelde, Berlin, Luckeweg 24

Objektbeschreibung

Eine bezugsfreie Wohnung in grüner und ruhiger Lage in Marienfelde? Und dennoch verkehrsgünstig gelegen?

 

Ob Sie nun selbst einziehen oder aber Vermieter sein möchten – diesen Wunsch können Sie sich hier erfüllen.

 

Die Wohnung Nr. 3 liegt im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses mit insgesamt 64 Wohneinheiten. Das Haus Luckeweg 24 wurde ca. 1974 im damals typischen Baustil errichtet, überdurchschnittlich ist hier jedoch die hier vorhandene Deckenhöhe zu nennen, die an Deckenhöhen eines Jugendstil-Altbaus heranreicht.

 

Dies gibt der Wohnung einen besonderen, großzügigen Charme, kombiniert mit attraktiven Decken- und Eckprofilen und sehr schönem Parkett (im Wohnzimmer). Sehr schön und praktisch ist der Zuschnitt der Wohnung: vom einladend gestalteten Eingangsbereich bzw. Diele aus erreicht man alle 3 Zimmer der Wohnung sowie Küche und Bad. Für ausreichend Stauraum und Abstellfläche sorgen eingebaute Wandschränke im Flur.

 

Vom Wohnzimmer aus gelangt man auf den Balkon/Loggia – der Blick fällt auf eine gepflegte Grünanlage, die zum Haus gehört – ideal zum Wohnen und entspannen.

 

Der Fußboden im Flur und den weiteren 2 Wohnräumen ist mit Laminat ausgelegt, das Bad ist gefliest. In der Küche ist Linoleum ausgelegt, hier ist eine Einbauküche nebst kleiner Sitzgelegenheit integriert, die Teil des Angebotes ist. Im Bad (mit Fenster) ist neben Toilette und Waschtisch eine Dusche installiert, Küche- und Badeinrichtungen sind augenscheinlich jüngeren Baujahres und stammen demnach aus einer umfassenden Renovierung der Wohnung.

 

Gleiches gilt für die Fenster in der Wohnung, die als moderne Iso-Fenster augenscheinlich ebenfalls jüngeren Baujahres entstammen. Die zu den Fenstern gehörenden Rollläden wurden vom vorherigen Eigentümer mit automatischen Schaltungen versehen.

 

 

Im Keller gehört ein für diese Häuser üblicher, kleiner Verschlag als zusätzliche Abstellfläche zur Wohnung. Zum Gemeinschaftseigentum gehört des weiteren ein Kellerraum, in dem Fahrräder abgestellt werden können, sowie ein Wasch- und Trockenraum. Im Haus ist ein Fahrstuhl (augenscheinlich auch jüngeren Baujahres) installiert, zusätzlich auch ein Treppenlift vom Eingangsbereich in den Keller.

 

Teil dieses Angebotes ist ein Garagen-Stellplatz in der Hochgarage (direkt gegenüberliegend dem Eingangsbereich). Die Garage stammt vermutlich aus dem gleichen Baujahr, auch hier wurden Modernisierungen, z.B. der Einbau moderner und per Codeschlüssel bedienbarer Rolltore, durchgeführt. Stellplätze in dieser Wohnanlage, aber auch den umliegenden Gebäuden sind sehr gefragt, ein separater Verkauf des Stellplatzes ist aber nicht vorgesehen.

Lagebeschreibung

Der Ortsteil Marienfelde mit ca. 32.000 Einwohnern ist seit 2001 Teil des Verwaltungsbezirks Tempelhof-Schöneberg. In Teilen ist der ursprünglich dörfliche Charakter noch erkennbar, zum Beispiel am ehemaligen Dorfanger und dem hieran anschließenden Gutspark Marienfelde.

 

Wesentliche Veränderungen erfuhr der im südlichen Randbereich der Stadt belegene Ortsteil durch umfangreiche Bauprojekte in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts: hier entstanden entlang der Waldsassener Straße größere Geschosswohnungsbauten, die dem Druck im Wohnungsmarkt des damals abgeschotteten West-Berlin begegnen sollten.

 

Die Siedlung rund um den Luckeweg, in dem das Haus Nummer 24 belegen ist, wurde großzügiger und insgesamt attraktiver gestaltet. Auch die direkten Nachbargrundstücke haben einen deutlich höheren Grünflächenanteil, direkt benachbart befinden sich z.B. zwei attraktiv gestaltete und gepflegte Spielplätze. Innerhalb der gepflegten Anlagen sind zudem einzelne Wege angelegt, so bietet auch die direkte Umgebung ein Stück Naherholung fast vor der Haustür.

 

Das Areal um den Luckeweg verläuft quasi parallel zur Hauptverkehrsader, der Bundesstraße 101 (ohne dass man diese akustisch wahrnimmt). Über die B 101 wird der südliche Berliner Ring und die hier belegenen wirtschaftlichen Hotspots des Berliner Speckgürtels (z.B. Ludwigsfelde) ausgesprochen günstig erreicht. Ins Zentrum der Stadt Berlin gelangt man ebenfalls über die B 101, die wenige Kilometer weiter in die Bundesstraße 96 mündet und dort quer durch den Szenebezirk Kreuzberg bis nach Berlin-Mitte führt.

 

Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel besteht über ca. 400 m entfernt verlaufende Buslinien, mit denen man in wenigen Minuten z.B. den S-Bahnhof Marienfelde erreicht. Hier verläuft in Nord-Süd-Richtung die S-Bahnlinie 2, mit der man z.B. den Bahnhof Friedrichstraße in weniger als 20 Minuten erreicht.

Sonstiges

Die Wohnung wird im Alleinauftrag der jetzigen Eigentümerin zum Kauf angeboten. Bis vor kurzem wurde die Wohnung noch durch die vorherigen Eigentümer selbst genutzt und ist dementsprechend gepflegt. Eine Auflösung und Beräumung des Mobiliars in der Wohnung fand erst vor wenigen Tagen statt.

 

Da eine Nachnutzung durch einen neuen Eigentümer individuelle Gestaltungswünsche mit sich bringt, wurde auf Malerarbeiten beim Auszug einvernehmlich verzichtet. Inventar o.ä. (außer der Einbauküche) ist nicht zu übernehmen, Abstände o.ä. sind nicht zu leisten. Der Verkauf der Wohnung erfolgt „wie sie steht und liegt“, d.h. im aktuellen Zustand.

 

Die aktuelle Wirtschaftlichkeit der Wohnung ist ausgesprochen günstig: gemäß Wohngeldabrechnung von 2018 liegt der Anteil Nebenkosten (inkl. Heizkostenvorschuss) bei günstigen ca. 2,80 EUR/qm/Monat, davon entfällt etwa 0,75 EUR/qm/Monat auf die Instandhaltungsrücklage.

 

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass in den nächsten Jahren weitere umfassende Modernisierungen geplant sind: vorgesehen ist eine Sanierung der Dachhaut und in diesem Zusammenhang auch die malermäßige Aufarbeitung der Fassade. Die vorhandene Instandhaltungsrücklage (auf diese Wohnung berechnet aktuell etwa 3.600 EUR) reicht aber für die geplanten Maßnahmen nicht aus. Dementsprechend wurde für den künftigen Wirtschaftsplan eine Verdoppelung der Zuführung zur Rücklage (hier auf 1,50 EUR/qm/Monat) beschlossen, aber auch eine Sonderumlage ist noch möglich, wenn konkrete Angebote vorliegen. Dies wurde in der Kaufpreisfindung bereits berücksichtigt.

 

Lt. Teilungserklärung besitzt die Wohnung eine Größe von 77,86 m², der Verkauf erfolgt auf der Basis der Miteigentumsanteile (1.630,89/100.000stel), eine Garantie für die Richtigkeit der vorhandenen Flächenangaben kann nicht übernommen werden.

 

Außenbesichtigungen der Immobilie bitten wir diskret vorzunehmen. Für eine Innenbesichtigung bitten wir Sie um Terminvereinbarung mit unserem Büro, gern organisieren wir kurzfristig einen Termin.

 

Sie sind neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Mail.

 

Die vorstehenden, freibleibenden Angaben sind sorgfältig recherchiert und werden ständig aktualisiert. Da sie jedoch ausschließlich auf Auskünfte von dritter Seite basieren, wird keine Gewähr, Haftung oder Garantie übernommen.

 

Daten Verbrauchsausweis Energie vom 01.02.2019 (gültig bis 01.02.2029): 75 kWh/qm/Jahr Endenergieverbrauch, Energieverbrauch für Warmwasser nicht enthalten. Wesentlicher Energieträger Erdgas.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das vorstehende Angebot basiert nach bestem Wissen auf vom Verkäufer bzw. von Dritten erteilten Informationen. Die GBS bemüht sich um Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, eine Haftung wird nicht übernommen. Auch kann nicht garantiert werden, dass das Grundstück bzw. Objekt mit Zugang dieser Offerte noch verfügbar ist.

Ein Provisionsanspruch der GBS gegenüber dem Empfänger besteht nur, sofern dies im vorstehenden Exposé explizit ausgewiesen ist. Andernfalls ernthält das vorstehende Exposé den Vermerk "provisionsfrei". Dies beinhaltet, dass eine Provision/Courtage o.ä. nicht vom Käufer zu zahlen ist. Sofern das vorstehende Exposé eine Provision/Courtage o.ä. enthält, wird diese fällig, sobald aufgrund des Nachweises der GBS oder Vermittlung ein Vertrag mit dem Empfänger oder einer ihm persönlich bzw. wirtschaftlich nahestehenden Person zustande kommt. Näheres unter dem Link Geschäftsbedingungen.

Eigenschaften der Immobilie
  • Bundesland: Berlin
  • Stadt: Berlin
  • Ortsteil/Bezirk: Marienfelde
  • Straße: Luckeweg 24
  • Immobilien-Kategorien: Eigentumswohnung
  • Mieteinahmen: nicht vermietet
  • Courtage: 7,14% des Kaufpreises, zahlbar vom Käufer, fällig bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages
  • Grundstücksfläche: 4.752 qm (anteilig)
  • Wohnfläche: 77,86 m²
  • Nutzfläche: Abstellfläche im Keller
  • 1 Badezimmer
  • 3 Zimmer
  • Wohnfläche: 77,86 m²
  • WC
  • Heizung: zentral
  • Energie: Öl
  • Fenster: Iso-Kunststoff
  • Fussboden: WZ Parkett, Diele & Zimmer Laminat
  • Balkon: Loggia
  • Sonstiges: Mitnutzung Fahrradkeller & Wasch- und Trockenraum